Statuten

Art. 1 Name, Sitz und Zweck

Art. 1.1
Unter dem Namen Blende 8.5 besteht ein gemeinnütziger, nicht kommerziell orientierter Verein, mit Sitz in Zofingen, im Sinne von Artikel 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuch (ZGB).
Art. 1.2
Der Fotoclub Blende 8.5 bezweckt an regelmässigen Clubtreffen den Austausch zwischen Fotointeressierten, organisiert Workshops und Vorträge sowie Exkursionen.
Art. 1.3
Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.


Art. 2 Mitgliedschaft

Art. 2.1
Der Fotoclub Blende 8.5 setzte sich zusammen aus Aktivmitglieder, Gönner und Ehrenmitglieder.
Art. 2.2
Aktivmitglied können alle volljährigen Fotointeressierten und Fotografen/Fotografinnen werden, welche die Grundlagen der Spiegelreflex-Fotografie (Blende/Verschlusszeit/ISO in Kombination) beherrschen. Unerfahrene Interessenten werden aus Rücksicht auf die Mitglieder nicht zugelassen.
Art. 2.3
Gönner unterstützen den Fotoclub Blende 8.5 auf finanzielle oder materielle Art. Der minimale Gönnerbeitrag beträgt sFr. 50.- pro Klubjahr.
Art. 2.4
Als Ehrenmitglieder können, von der ordentlichen Mitgliederversammlung auf Antrag des Vorstandes, Mitglieder ernannt werden, welche sich für den Fotoclub Blende 8.5 besonders verdient gemacht haben. Ehrenmitglieder haben dieselben Rechte und Pflichten wie Aktivmitglieder, sind jedoch vom jährlichen Mitgliederbeitrag befreit.


Art. 3 Mitglieder

Art. 3.1
Der Antrag, als Mitglied des Vereins aufgenommen zu werden, ist an den Vorstand zu richten. Die definitive Mitgliedschaft erfolgt frühestens 3 Monate nach Einreichung des Antrags und wird durch Beschluss des Vorstandes erworben. Der Vorstand kann eine Aufnahme ohne Angabe von Gründen ablehnen. Der Beschluss des Vorstandes ist endgültig.
Art. 3.2
Der Austritt ist jederzeit möglich mit schriftlicher Kündigung an den Präsidenten, jedoch bis spätestens zum 30. November für das neue Kalenderjahr. Austretende Mitglieder schulden dem Fotoclub die Beiträge für das laufende Klubjahr; Rückvergütungen werden keine entrichtet. Das Klubjahr entspricht dem Kalenderjahr.
Art. 3.3
Der Vorstand kann ein Mitglied ausschliessen. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen, nachdem das Mitglied vom Beschluss Kenntnis erhalten hat, schriftlich beim Präsidenten zuhanden der Mitgliederversammlung Rekurs eingelegt werden. Der Rekurs ist an der nächsten Mitglieder-versammlung zu behandeln und von ihr endgültig zu entscheiden.
Art. 3.4
Mitglieder, die ihren finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem Fotoclub Blende 8.5 nicht fristgerecht nachkommen oder die das Ansehen oder die Interessen des Fotoclub Blende 8.5 in irgendeiner Weise schädigen, können durch Beschluss des Vorstandes ausgeschlossen werden. Gegen den Entscheid kann gemäss Artikel 3.3 Rekurs erhoben werden.
Art. 3.5
Die Mitgliedschaft endet mit dem Austritt, durch Ausschluss oder mit dem Tod eines Mitgliedes.
Art. 3.6
Der Vorstand behält sich vor, die maximale Mitgliederzahl zu beschränken.


Art. 4 Organe

Art. 4.1
Die ordentliche oder ausserordentliche Mitgliederversammlung.
Art. 1.2
Der Vorstand.
Art. 1.3
Die Rechnungsrevision.


Art. 5 Die Mitgliederversammlung

Art. 5.1
Der Fotoclub Blende 8.5 führt jährlich, in der Regel im Januar, eine ordentliche Mitgliederversammlung durch. Die Versammlung wird spätestens 3 Wochen im Voraus schriftlich einberufen.
Art. 5.2
Ausserordentliche Mitgliederversammlungen kann der Vorstand jederzeit einberufen. Ebenso kann dies die Rechnungsrevision oder 1/3 aller Mitglieder vom Vorstand verlangen. Der Vorstand muss dem Antrag innerhalb eines Monats nachkommen.
Art. 5.3
Stimmberechtigt sind alle Aktiv- und Ehrenmitglieder. Neumitglieder die vom Vorstand noch nicht bestätigt wurden und Gönner haben an der Mitgliederversammlung kein Stimmrecht.
Art. 5.4
Anträge von Mitgliedern müssen spätestens 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.
Art. 5.5
Abstimmungen erfolgen mit absolutem Mehr der anwesenden Stimmberechtigten. Bei Stimmengleichheit liegt der Stichentscheid beim Präsidenten.


Art. 6 Der Vorstand

Art. 6.1
Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Mitgliedern die von der Mitgliederversammlung für die Dauer von 2 Jahren gewählt werden. Er setzt sich zusammen aus Präsident, Kassier und Aktuar. Eine Wiederwahl ist unbeschränkt zulässig. Der Vorstand versammelt sich auf Einladung des Präsidenten so oft es die Geschäfte erfordern. Seine Ausgabenkompetenz liegt im Rahmen des Jahresbudgets, welches sich aus der Anzahl Mitglieder (zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung) mal Jahresbeitrag zusammensetzt und die Verpflichtungen für das Geschäftsjahr beinhalten. Der Vorstand ist für die Rechnungsrevision verantwortlich und kann (sofern kein Rechnungsrevisor gewählt ist) die Unterlagen des Kassier prüfen.
Art. 6.2
Der Präsident vertritt den Fotoclub Blende 8.5 nach innen und aussen. Er führt mit dem Aktuar oder Kassier zusammen rechtsverbindliche Unterschrift (kollektiv zu zweien). Er sorgt für die Einberufung zu Sitzungen und Versammlungen und ordnet die Ausführung gefasster Beschlüsse an. An der Mitgliederversammlung legt er den Jahresbericht vor.
Art. 6.3
Der Aktuar besorgt die Korrespondenz und führt die Beschlussprotokolle der Mitgliederversammlung und Vorstandssitzungen. Er kann den Präsidenten bei dessen Verhinderung in all seinen Funktionen und Kompetenzen vertreten.
Art. 6.4
Der Kassier führt die Vereinsbuchhaltung inklusiv der Clubkasse. Er kontrolliert den Eingang der Mitgliederbeiträge und führt das Mitgliederverzeichnis. Jeweils auf die ordentliche Mitgliederversammlung ist die Buchhaltung abzuschliessen, durch die Revision prüfen zu lassen und dem Vorstand und der Versammlung vorzulegen. Über die Konten vom Fotoclub Blende 8.5 verfügt er über Einzelunterschrift. Er kann den Präsidenten bei dessen Verhinderung in all seinen Funktionen und Kompetenzen vertreten


Art. 7 Beisitzer

Art. 7.1
Der Vorstand kann durch maximal 2 Beisitzer erweitert werden. Beisitzer werden an der Mitgliederversammlung für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Die Aufgaben für Beisitzer sind gemäss Aufgabenbeschreibung festzulegen.

Art. 7.2
Der Programmleiter (Beisitzer) organisiert und koordiniert die Umsetzung und Vorbereitung zu den Anlässen, der Events und den Clubtreffen gemäss dem Jahresprogramm. Er führt die Aufgaben gemäss Aufgabenbeschreibung in Abstimmung mit dem Vorstand.


Art. 8 Rechnungsrevision

Art. 8.1
Die Rechnungsrevision kontrolliert die Rechnungsführung und erstattet der Mitgliederversammlung Bericht und Antrag.
Art. 8.2
Die Rechnungsrevision wird jeweils für die Dauer von 2 Jahren gewählt und muss nicht ein Vereinsmitglied sein. Kann das Amt an einer Mitgliederversammlung nicht besetzt werden, übernimmt der Vorstand die Aufgabe.


Art. 9 Finanzielles

Art. 9.1
Der Fotoclub Blende 8.5 finanziert sich aus Mitgliederbeiträgen und sonstigen Einnahmen oder Zuwendungen.
Art. 9.2
Die Höhe des Mitgliederbeitrags kann durch Antrag an die Mitgliederversammlung geändert werden.
Art. 9.3
Für Forderungen / Verbindlichkeiten haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Jede persönliche Haftung von Mitgliedern und des Vorstandes ist ausgeschlossen. Dem einzelnen Mitglied steht andererseits kein Anspruch auf das vorhandene Vereinsvermögen zu.


Art. 10 Änderungen

Art. 10.1
Änderungen der Statuten bedürfen zu ihrer Annahme der Mehrheit von 2/3 der anwesenden Stimmberechtigten einer Mitgliederversammlung.


Art. 11 Auflösung

Art. 11.1
Die Auflösung des Fotoclubs Blende 8.5 kann nur an einer ordentlichen oder ausserordentlichen Mitgliederversammlung mit 2/3 Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten beschlossen werden.
Art. 11.2
Allfälliges Vereinsvermögen wird bei Auflösung des Vereins an eine, vom Vorstand ausgewählte, gemeinnützige Organisation gespendet.


Art. 12 Schlussbestimmungen

Art. 12.1
Die vorstehenden Statuten treten nach erfolgter Genehmigung der Mitgliederversammlung vom 15. Januar 2016 mit sofortiger Wirkung in Kraft und ersetzen alle bisherigen Reglementierungen.