Street-Fotografie in Luzern

Es ist Ferienzeit — so traf sich eine kleine Gruppe zur Streetfotografie in Luzern. Perfekte Bedingungen um sich dem Thema anzunähern und mal erste Versuche in einem doch sehr schwierigen Thema zu unternehmen.

Was ist den eigentlich Street-Fotografie ?

„Streetfotografie zeigt Menschen in alltäglichen Situationen oder Alltagssituationen in denen Menschen vorkommen.“
– Thomas Leuthard, 85mm

SelfieStreet-Fotografie lernt man nicht an einem Nachmittag. Es ist ein stetiger Prozess der langsam vorwärts geht. Nicht selten wirst du nichts „sehen“ — lass Dich nicht entmutigen.
Wo Leute kurz stehen bleiben müssen ist es am Anfang einfacher weil man etwas mehr Zeit hat. In der Gross-stadt und wo es viele Touristen hat, fällt man weniger auf und kann einfacher fotografieren.

W20150704-105330-DSC_0035Je mehr Menschen an einem Ort sind — desto mehr interessante Menschen sind dabei. An Stellen die viel frequentiert sind finden sich die interessantesten Moti-ve. Bushaltestellen, Zebrastreifen, Einkaufsstrassen.

SONY DSC

ich sehe was was du...Es empfiehlt sich also so ein Thema definitiv in einer Stadt zu starten die viel frequentiert ist. Die tausende asiatischen Touristen in Luzern sind dankbare „Opfer“ um in diesem Genre Fuss zu fassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: