Fotoreise Dresden

Pünktlich 07:25 startet der Flug LX 914 ab Zürich nach Dresden. An Bord die Teilnehmer der diesjährigen Fotoreise. Niemand kam zu spät, einzig eine Abmeldung auf Grund einer Blinddarm-Entzündung musste verzeichnet werden — weiterhin gute Besserung.

_kwa3458

Kurz vor 9 Uhr landet der Flieger in Dresden. Die Gepäckausgabe problemlos und so suchen wir unseren Bus, der uns auf einer Stadtrundfahrt die Highlights zeigt und uns einen guten ersten Überblick über die Stadt verschafft. Vor dem Mittag sind wir dann bereit im Motel ONE einzuchecken. Das Hotel liegt direkt am Zwinger und besticht durch sein modernes, frisches Konzept — hat allen sehr, sehr gut gefallen.

_kwa3569

Dresden hat für Fotografen sicherlich mehr zu bieten als Semperoper, Zwinger, Goldener Reiter, Frauenkirche oder Kunsthofpassage. Trotzdem waren die Teilnehmer natürlich ob dieser Highlights auch in die Stadt an der Elbe (nicht die Donau) gereist. Und so stand, nach dem Abendessen im Watzke Brauhaus am Goldenen Reiter (sehr zu empfehlen ist die Kartoffelsuppe 🙂 — aber bestell Dir eine kleine Portion), die Fotografie während der blauen Stunde auf dem Programm. Entlang der Elbe versuchten die meisten den Blick auf die Elb-Stadt einzufangen. Ebenfalls war eine Bild der Semperoper oder vom / im Zwinger bei Nacht ein MUSS für die meisten. Und schnell war der erste Tag bereits vorbei und man traf sich in der Hotel-Bar auf einen Schlummerbecher.

_kwa3464

Tag 2 stand individuelle Erkundung der Stadt auf dem Programm. Die meisten zogen in Richtung Neustadt und liessen sich von den vielen Motiven inspirieren oder genossen einfach den heissen Spätsommer-Sonntag in einem Biergarten. Pünktlich und vom Hunger getrieben stand das Abendessen im berühmten Sophienkeller im Taschenbergpalais auf dem Programm. Und ebenso pünktlich zur blauen Stunde ging es bereits wieder auf die nächtliche Foto-Jagd.

Am dritten Tag besuchte eine Gruppe den Zoo in Dresden und andere Mitglieder erkundeten die Stadt nach bekannten und unbekannten Motiven, bevor es am späten Nachmittag zum obligaten Gruppenfoto gerufen wurde. Danach hiess es bereits Abschied nehmen. Unser Flug LX 919 landete pünktlich kurz vor 22:00 Uhr in Zürich und so endeten 3 Tage mit vielen Eindrücken in einer Stadt die viel kulturelle Höhepunkten und viel Geschichte bietet.

Vielen Dank an Corinne für die hervorragende Vorbereitung und Zusammenstellung der Reise. Es war wie immer TOP 🙂

2 thoughts on “Fotoreise Dresden”

  1. Roger Giger
    Roger Giger says:

    Schööööön war’s…….

  2. Manuel Bachmann
    Manuel Bachmann says:

    Jaaaaa, will wieder nach Dresden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: